Spendenaufruf

Lieber Leserinen und Leser, ich habe Planet-Unicum als Projekt in 2014 gestartet und alle laufenden Kosten bis heute aus meine eigene Tasche bezahlt. Leider kann ich es nicht mehr ohne Eure Hilfe weiter leisten. Das Projekt liegt mir, sowie vielen anderen Leserinen und Leser sehr an Herzen und soll weiter leben.

Gute Autoren, die schöne Texte schreiben können, sind schwierig zu finden und die Texte müssen auch bezahlt werden. Es liegt bei Ihnen ob Sie ein, fünf oder mehr Euro spenden möchten, Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Hier ist das Link für PayPal-Spenden

Vielen Dank im Voraus,

Alexander Schecklein

Essbare Wasserflasche


Plastikmüll ist eine große Belastung für unsere Erde. Allein in unseren Weltmeeren schwimmen rund 150 Millionen Tonnen Plastik herum und jedes Jahr kommen acht Millionen Tonnen neu dazu.

Hydrostor


Unternehmen, die sich mit erneuerbaren Energien beschäftigen, bringen immer wieder innovative Ideen auf den Markt. Nun ist eine neue Speichermethode aufgekommen: Energiespeicherung in Unterwasserballons.

Ökolgisch und wirtschaftlich auf dem Weg in die Zukunft

Öko und Bio sind in Deutschland längst mehr als nur ein Trend. Zunehmend kaufen und konsumieren die Menschen biologisch angebaute Lebensmittel und ökologisch einwandfrei gefertigte Produkte. Auch die Druckbranche hat auf diesen Trend reagiert und einige Betriebe haben bereits wirtschaftliche wie nachhaltige Konzepte für die Zukunft entwickelt.

Bakterien-Batterie aus einem einzigen Blatt Papier


Schon lange experimentieren Wissenschaftler mit mikrobiellen Brennstoffzellen und finden immer mehr Einsatzgebiete für sie. Eine mikrobielle Brennstoffzelle verwendet Elektronen, die von Batterien freigesetzt werden, um Strom zu erzeugen.

Mockmill von Wolfgang Mock

Wer die Kraft des vollen Korns nutzen möchte, der sollte dazu übergeben, sein Getreide für Brot, Kuchen, Brötchen und Co. selbst zu mahlen. Nur so können Verbraucher sicher sein, dass sämtliche wichtigen und gesunden Bestandteile des verwendeten Korns im Mehl enthalten sind.

Essbare Löffel sparen den Abwasch und schonen die Umwelt

Sie kennen das sicher: Sie hatten Gäste zum Grillen oder waren mit Freunden picknicken. Entweder, nach der Party steht der Abwasch des Geschirrs und des Bestecks an oder es liegt überall Plastikbesteck herum.

 Liam von Apple

Viele von uns legen ihr Smartphone nur selten aus der Hand. Und irgendwann möchten wir ein neues. Dann werfen wir das alte Modell oft weg, ohne darüber nachzudenken, was dies für die Umwelt bedeutet.

Ananas Anam - Piñatex

Immer mehr Designer in aller Welt erkennen, dass das klassische Leder aus der Haut von Kühen, Pferden, Schafen oder Schweinen nicht nur ethisch, sondern auch aus ökologischer Sicht problematisch ist. Jahr für Jahr werden weltweit mehr als eine Million Tiere geschlachtet, um ihre Häute für Kleidung oder Möbel zu nutzen.

Drohnen werden Vermissten im Wald finden

Derzeit bringen Forscher Drohnen bei, Waldwege zu verfolgen. In der Zukunft könnte das dabei helfen, vermisste Wanderer zu finden.

Weitere interessante Artikel