Städtetrip in die portugiesische Hauptstadt


Lissabon liegt direkt am Fluss Tejo ganz im Südwesten Europas an der Atlantikküste. Schon nach drei oder vier Stunden Flugzeit landen Sie an der Bucht des Tejo.

Der Flughafen liegt nur etwa sechs Kilometer außerhalb der Innenstadt. Damit lohnt sich Lissabon vielleicht nicht für einen Wochenendtrip, aber fünf Tage oder auch eine ganze Woche Lissabon sind gut möglich. Lissabon ist eine Stadt voller Kultur, in die man gerne allein, zu zweit oder mit Freunden fliegt.

Lissabon ist seit 1256 die Hauptstadt Portugals und blickt damit auf eine lange Geschichte zurück. Im Mittelalter wurde die Stadt dank ihres Hafens zu einem Zentrum des Welthandels. Das heutige Gesicht Lissabons geht auf Baumaßnahmen aus dem 18. Jahrhundert zurück. Die Altstadt, Baixa genannt, ist das Zentrum der Stadt. Sie ist geprägt von Fliesenfassaden und engen Gassen wie im Mittelalter.

Sie sollten sich bei Ihrer Städtereise nach Lissabon auf jeden Fall den Torre de Belém und das Hieronymus-Kloster anschauen. Beides gehört seit mehr als 30 Jahren zum UNESCO-Welterbe. Der Wachturm Torre de Belém ist das Wahrzeichen der Stadt. Lissabon ist aber voll mit kulturellen und historischen Highlights. Dazu gehören die Festungsanlage und Burgruine Castelo de São Jorge, dass über Jahrhunderte als Königsburg genutzt wurde, und die Catedral Sé Patriarcal. Kirchen, Paläste und Denkmäler für die Söhne der Stadt wie den Entdecker Vasco da Gama prägen Lissabon.

 

belem tower 349142 640

Tor Belem, Lissabon

 

Wer noch mehr über die Geschichte Lissabons erfahren möchte oder Kultur und Kunst in vollen Zügen genießen will, der ist in den Museen der Stadt richtig. Im Nationalmuseum für alte Kunst können Sie sich die Werke portugiesischer Maler und internationaler Meister wie Rembrandt und Claude Monet anschauen.

Und wenn Sie an einem sommerlichen Tag einfach nur durch die Stadt flanieren wollen, können Sie das am besten auf der Avenida da Liberdade, der Prachtstraße Lissabons. Das Nachtleben mit Bars und Clubs findet vor allem in der Bairro Alta, der Oberstadt, statt. In Lissabon gibt es übrigens viele sehr gute größere und kleinere Cafés.

Musikfreunde denken bei Portugal direkt an den Fado, die traditionelle portugiesische Musikrichtung. Gerade in Kneipen in der Oberstadt und im bekannten Stadtteil Alfama wird allabendlich Fado-Musik gespielt. Es gibt einige traditionelle Fadolokale mit Livemusik. Und auch, wer andere Musik wie Jazz mag, findet in der portugiesischen Hauptstadt viele spannende Clubs.

Sie sollten während Ihrer Städtereise nach Lissabon auf jeden Fall die kulinarischen Highlights Portugals probieren. Dazu gehören Fischgerichte wie der Stockfisch oder ein Muscheleintopf mit Schweinefleisch, Speck und Zwiebeln. Zum Nachtisch gibt es dann die Pastel de Belém, leckere Puddingtörtchen mit Vanillefüllung. Viele Besucher kommen nur nach Lissabon, um in die bekannten Pastéis zu probieren, die es nur in Lissabon gibt.

 

mosteiro dos jeronimos 211181 640

Hieronymus-Kloster, Lissabon

portuguese custard tart 758547 640

Pastel de Belém

 

Autor: E. Gieseler (03.02.2016)

Bilder: Pixabay

 

Anzeige

aunts-und-uncles-728x90